Musik


PopUp MP3 Player (New Window)

Liebe Freunde, Gitarrenschüler und diejenigen, die es noch werden wollen!

 

Der Gitarrenunterricht ist wie folgt aufgebaut:

Wir starten in den ersten 2 Wochen mit einer lockeren Einführung in die Notenlehre. Wer es nicht gar so kompliziert mag und von Tabs infiziert ist, der muss wie viele nach dieser Schrift spielen.

 

Das Gelernte muss umgesetzt werden. Wir spielen gemeinsam die ersten Stücke. Dies werden zum Beispiel „Bruder Jakob“, „Freude schöner Götterfunken“ und vieles, vieles mehr sein. Es soll Schüler geben, die schon im zweiten Monat die ersten 5 Grundakkorde beherrschen, womit sie die meisten Songs begleiten können. Seht euch doch mal folgendes Video an und staunt, wie viele Lieder ihr dann bereits spielen könnt :-) 100 Lieder 4 Akkorde  Aber jeder hat seinen eigenen Geschmack und damit sind eure Wunschliedern dran. Dies können aktuelle Stücke der Musikcharts, Bravohits oder das Lieblingslied eurer Freunde oder Eltern sein. Schließlich wollt ihr diese begeistern.

 

Nun geht´s weiter mit den Klassikern, die jeder Rockgitarrist spielen muss wie z. B. „Nothing else matters“ von Metalica, „Tears in Heaven“ von Eric Clapton oder „Stairway to Heaven“ von Led Zeppelin, wenn ihr das noch kennt. Aber Qualität spricht sich auch in Gitarristenkreisen herum. Bald fangt Ihr an, einen Musikabend mit euren Freunden zu planen oder eure eigene Band gründen.

 

Viele meiner Schüler haben sogar etliche Preise gewonnen. Die letzten waren die Herbs, dann auch die Querschläger, die Piconeros nicht zu vergessen, wobei die meisten noch ungenannt sind.

Wer mag, der kann auch in die Abgründe der Flamencogitarre eintauchen. Das erfordert wirkliche Fingerfertigkeiten.

 

Jetzt geht´s weiter mit Spielen, Üben, Spielen, Üben undundundund.........

 

Preise, die ihr gewinnen werdet, gibt’s sicher später, aber die 45 Minuten Unterricht kosten auch Geld:

Beim Gruppenunterricht sind es 45,-- € pro Monat. Eine Gruppe besteht aus 3 bis 6 Gitarrenschülern.

 

Die Einzelstunde kostet 80,-- € pro Monat.

 

Wer eine ganz schnelle Auffassungsgabe hat aber nicht soviel Geld, kommt für 50.- € nur eine ½ Stunde.

Also wenn Ihr noch Fragen habt, könnt Ihr mich gerne kontaktieren. Dazu nur unter Kontakt klicken. Dort steht alles Fahrplan, Karte, Telefon etc.!

 

Zum Online-Unterricht: Die Vorteile sind, Flexibilät in Unterrichtszeit und -ort, man braucht nichts weit zu schleppen. Man braucht nur Skype (einfache Einrichtung unter www.skype.de ), eine Webcam und eine Soundkarte. Das Unterrichtsmaterial wird per Mail oder Skype als PDF verschickt. Abgerechnet wird übers Konto oder per Paypal (www.paypal.com). Diese Unterrichtsform setzt sich in verschiedenen Bereichen immer mehr durch, weil wie im normalen Unterricht, der Schüler mit dem Lehrer „face to face“ dank Webcam und Soundkarte akustisch und visuell kommunizieren kann.

 

Zuletzt eine paar kleine Anekdoten aus dem Alltag des Unterrichts!

 

5 Tops eines Gitarrenlehrers

  1. Schüler, die spielen wie JerryC, Sungha Jung, Paco de Lucia, Don Ross, Tommy Emmanuel, Slayer.
  2. Neue Les Paul oder Fender.
  3. Mal wieder auf Tournee an der Spree.
  4. 1 Satz neue Saiten.
  5. Kurze Fingernägel bei Schülerinnen.

5 Flops eines Gitarrenlehrers: Die Aussagen der Schüler

  1. Meine Gitarre „ist schon gestimmt“.
  2. Hatte keine Zeit zu üben.
  3. Hab‘ ne Blase vom vielen Spielen.
  4. Ich schwör‘ : Vorhin konnte ich mein Solo noch.
  5. Ich habe mich schon leiser gedreht.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Datenschutzerklärung Ok Ablehnen